Akupunktur für Tiere

2016-10-17_12-23-43_650img-20161026-wa0000

Akupunktur für Tiere

Terminvereinbarung:

Elisabeth Khuen-Belasi

+49-(0)177-4698324

Akupunktur als Teil der traditionellen chinesischen Medizin beruht auf der Lehre von Energiebahnen, die sich durch den Körper ziehen und diesen im Gleichgewicht halten.

Sie können aber auch gestört werden.

Diese Entgleisungen werden durch körperliche Symptome sichtbar.

Akupunktur bringt den entgleisten Körper zurück ins Gleichgewicht.

Der wichtigste Teil der Akupunktur-Behandlung ist eine ausführliche Anamnese, um das Tier individuell kennen zu lernen und ihm so ganz gezielt helfen zu können.

Jeder Mensch, jedes Tier reagiert auf äußere Einflüsse oder Stress anders. Was den einen krank macht, steckt der andere weg. Der eine Hund hat ständig Ohrenentzündungen, ein anderer Verdauungsprobleme. So hat jeder seine speziellen Schwachstellen.

2016-10-17_12-27-33_390

Verdauungsprobleme (Verstopfung oder Durchfall)

Ängstlichkeit, Schreckhaftigkeit

Epilepsie

Häufige Ohrentzündungen, Blasenentzündungen, Augenentzündungen

Übergewicht

Abmagerung

Haarausfall, mattes Fell

Hyperaktivität

Müdigkeit/körperliche Schwäche /Erschöpfungszustände

Hauterkrankungen

Allgemeine Immunstimulation

Schmerztherapie

Unterstützende Behandlung bei Funktionellen Störungen des Bewegungsapparates (z.B. HD, Arthrose)

img-20161026-wa0001