NEWS-Blog Vereinstätigkeit

*** Was passierte von Mai bis Juli 2020 ***
**** Ausblick auf die kommenden Monate ****

Liebe Mitglieder, liebe Tierfreunde !

Ich liebe Hunde. Jedesmal wenn ein neuer Gast hier bei der Welpenklappe ankommt, wird meine Liebe bestätigt. Ich strecke meine Hände aus und empfange ein wunderbares Tier, ich umarme es, spüre sein Wesen, seine Ängste… aber auch seine Hoffnung. Ich lasse es dann behutsam runter auf den Boden. Es schaut mich mit Neugier an. Ich trete einen Schritt zurück und erzähle ihm sanft: „Willkommen lieber Gast, hier bist du. Hier wirst du gedeihen und solange du es brauchst.“

Das ist die Philosophie der Welpenklappe: ungewollte Welpen ohne Vorwürfe aufzunehmen, sie gesund zu pflegen, ihnen eine Ausbildung anzubieten, bis sie mir zeigen „Ich bin reif für ein neues Zuhause“. Entscheidet sich ein Hund für ein neues Zuhause dreht er sich noch einmal zu mir um, bedankt sich für die Gastfreundlichkeit und sagt mir: „Wir sehen uns wieder in Disneyland!“

Es ist Sommer, die meisten denken an Urlaub und Erholung von einem bislang sehr ungewöhnlichen und harten Jahr. Wir alle haben viele Veränderungen durchmachen müssen. Lasst uns einfach dankbar sein. Wir sind noch da, und wir werden uns alle in Disneyland wiedersehen.

Eure Mitgliedschaft und Spenden ermöglichen die Arbeit der Welpenklappe

Die Hauptarbeit der Welpenklappe ist und bleibt die Bereitschaft und Funktion der Welpenklappe und das 24 h an 7 Tagen/Woche. Wenn die Welpenklappe ruft dann muss ich hin. Dies bedeutet täglich die Technik prüfen und richten, denn alles muss 24 h an 7 Tagen/Woche funktionieren.

Jedes einzelne Mitglied motiviert mich. Eure Unterstützung macht es möglich, motiviert zu bleiben, immer auf den Ruf der Welpenklappe sofort zu reagieren… ganz gleich, wieviel Fehlalarme (im Schnitt 10 x pro Woche) – meist durch Neugierige ausgelöst. Etwa einmal im Monat ist der Ernstfall! Dafür lohnt der tägliche Check der Technik, das Richten, die Testläufe…

Die Bilanz der vergangenen 3 Monate

Aufnahme und Vermittlung von Welpen/Hunden durch das Welpenklappe Tierheim
Insgesamt waren 5 Welpen/Hunde zu Gast. Alle sind jetzt vermittelt und glücklich —> Fotos von den Gästen ohne Namenund ohne Geschichten, aber alle mit HappyEnd findet ihr auf der Webseite bei „Welpen finden ein neues Zuhause“
Ich, Kevin Harris, bedanke mich bei den Menschen, die der Welpenklappe vertrauen und verspreche: „Ich bin da, ich tue mein Bestes.“

Hundeschule (–> aktuelle Angebote –> Hundeschule )
Der moderne Hund soll für die Zukunft bereit sein. Pflege von Körper und Seele, Ausbildung der anvertrauten Hunde, sie fit machen für ihr Leben, den Hund unter Berücksichtigung seines individuellen Wesens fördern und fordern. Über ein Dutzend Welpen kamen seit Mai, um zu lernen: Beißhemmung, links/rechts gehen, sich benehmen vor einem Laden, im Cafe etc.

Consulting (–> aktuelle Angebote –> Consulting)
Ein Service für Mitglieder. Angefangen von „welche Hunderasse passt zu unserer Familie“ [zwei Welpen konnte ich mit zwei Familien zusammen bringen] bis zu häufigen Einzelfragen, die mit den Betroffenen im persönlichen Kontakt/vor Ort geklärt werden konnten, wie
– Mein Tierarzt hört nicht zu, er erklärt mir nicht richtig, was meinem Hund fehlt…
– In meiner Hundeschule funktioniert alles, aber draußen hört mein Hund gar nicht auf mich…
– Ich habe das Gefühl, dass mein Hund mich nicht mag…
– Der Hund meines Nachbarn bellt. Nonstopp. Was soll ich machen…
– Mein Hund jagt meine Katze…
– Ich habe Angst, meinen Hund frei laufen zu lassen. Kommt er zu mir zurück?

Anrufe- und Email-Beantwortung, Social Media und Aufklärung über die Philosophie der Welpenklappe in Interviews

Hunderte von Anrufen, WhatsApp, Emails… deutlich mehr als vor COVID-19.
U.a. auch wegen des Artikels in der Süddeutschen Zeitung, der Interviews durch BR, TV München und Deutschlandfunk – das Thema Haustier war allgegenwärtig. Die Menschen wurden verstärkt auf Die Welpenklappe e.V. aufmerksam.
Mein Anspruch: innerhalb weniger Stunden zu antworten. Es verlangte mir viel ab. Spornte mich jedoch an, mich immer besser zu organisieren und den Herausforderungen zu stellen. Die „24 h an 7 Tagen/Woche-Rufbereitschaft“ für die Welpenklappe durfte nicht darunter leiden.

Neue Kursangebote
(https://welpenklappe-muenchen.de/?page_id=14)
Get a life – der Kurs für Menschen, die noch keinen Hund haben, sich dies jedoch überlegen und wohlüberlegt die Entscheidung treffen wollen, ob sie „hundegeeignet“ sind. Schließlich übernimmt man Verantwortung für viele viele Jahre für ein Lebewesen!

Samstags zwischen 14 und 16 Uhr
auch neue Kursangebote für spezielle Interessen: Hundetrainer werden / Stadtparcours /Beobachten der Hundesprache etc.
Dienstags zwischen 14 und 17 Uhr offene Sprechstunde, Beratung nach Terminabsprache.

Spenden / Mitgliedschaften
Eine neue mobile Welpenklappe kostet ca. 4.000 Euro.
Die vorhandene muss für die zahlreichen ungewöhnlich heißen Sommertage noch besser angepasst werden… Der Klimawandel wirkt sich auch hier aus, der Innenraum heizt manchmal zu stark auf. Die Welpenklappe e.V. soll noch viele Jahre helfen können, beraten können, Trost spenden, einfach auch mal nur zuhören… Alles rund um den Hund, für den Tierschutz, für das gute Zusammenlebenvon Mensch und Tier in der Großstadt…
Die Nöte der Menschen und ihrer Hunde sind komplex, insbesondere dort, wo soviele Menschen auf engem Raum leben. Umso glücklicher bin ich, dass wir im Mai bis Juli zahlreiche neue Mitglieder für dieses soziale Projekt gewinnen konnten.

Und nicht zuletzt: die ganz profane administrative Vereinsarbeit
Steuererklärungen machen, Helfer organisieren, Texte für Social Media entwerfen, Rechnungen an Tierärzte begleichen…

DIE MISSION der Welpenklappe IST UND BLEIBT GLEICH:

“Mensch und Hund sofort zu helfen, die Welpenklappe bietet ein Safe Home für ungewollte Welpen in Deutschland”

Pläne für die kommenden Monate
Vereinsversammlung organisieren – möglichst Oktober 2020
Monatliche Treffs zum MitgliederSpaziergang – Genehmigung steht noch aus wg. COVID-19
Die Welpenklappe erneut streichen, winterfest machen, an anderen Standorten zu fordern

…und auch mal Zeit nehmen, Danke zu sagen im Namen von Welpenklappe e.V. bei

…den Kindern, die ihr Erspartes für Die Welpenklappe e.V. spenden. Ihr seid großartig!

…den Mitgliedern, die durch ihren Jahresbeitrag und Spenden die Welpenklappe e.V. finanziell unterstützen.

Claudia, die mein Deutsch korrigiert und meiner Kati D., für ihre inspirierende Zuneigung und ihren sachkundigen Support.

Daniel Schmid von der Fa. M-Wein, der als Schatzmeister im Verein so vertrauensvolle Arbeit leistet. http://www.m-wein.de/

Silke Walter von der Fa. ANIfit Tiernahrung GmbH, einem großartigen Futterhersteller, der uns immer mit Futter für die Hunde versorgt. https://www.anifit.de/content/

Patrick Saleik von der Fa. PA-Munich, der immer
wie ein Fels in der Brandung für die Welpenklappe e.V. steht. https://www.pa-munich.com/

Paul Kefer von der Fa. Munix Finest Bicycles GmbH & CO. KG, der sich immer um die Wartung des Welpenklappe-Lastenrades und meine Mobilität sorgt. https://www.munixfinestbicycles.de/de/home/

Bleibt gesund und vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und euer Vertrauen!
Kevin Harris
DIE WELPENKLAPPE e.V.
Therapie Welpenklappe Tierheim Hundeschule

*********************************************************************************

WAS KANN ICH TUN, DASS UNSER MITEINANDER BESSER WIRD ? – ein Versuch –

Email an den Bezirksausschuss 14 Berg am Laim zu Verbesserungen beim Landschaftspark Baumkirchen Mitte
[Artikel im offiziellen Stadtportal muenchen.de: Mehr Grün für München – neuer Landschaftspark in Berg am Laim eröffnet]

Am 21. April 2020 an:
sprecherteam-tierschutz@gruene-muenchen.de
stadtbuero@gruene-muenchen.de

Betreff: Baumkirchen Mitte Landschaftspark

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei meinem Anliegen, mit dem ich mich an die Mitglieder des Bezirksausschuss 14 wende, geht es um den o.g. Landschaftspark. Ich selbst wohne seit vielen Jahren in Berg am Laim und betreibe seit über 20 Jahren die Hundeschule „DOGCONSULTING“ und die Welpenklappe am Prinzregentenplatz.

Seit der Eröffnung des Parks im Mai 2019 verfolge ich die baulichen Maßnahmen, die pflanzlichen Veränderungen und die Nutzung durch die Anwohner – sozusagen seine gesamte Entwicklung – mit großer Aufmerksamkeit.

Als Tierschützer und Hundetherapeut – und Ire 😉 habe ich vielleicht einen eigenen Blick darauf.  Und darum geht es mir heute:

mit gesteigerter Frequentierung durch die zugezogenen Bewohner und deren Hunden, Photographen und Jugendlichen erkenne ich Verhaltensmuster, die dem Parkzweck und den dort lebenden, zum Teil seltenen, Tierarten zuwiderlaufen. Hunde verlassen regelmäßig die Stege, die Photographen auch und die (wenigen) Infotafeln werden nicht wirklich wahrgenommen. Abends treffen sich Jugendliche im Park.

Ich besuche wöchentlich mehrmals die Parkanlagen auf meinen abendlichen Spaziergängen mit meinem eigenen Hund und habe mir daher überlegt, wie ich mich bei dieser Thematik einbringen könnte und hoffe nun, in Ihnen die geeigneten Ansprechpartner*innen gefunden zu haben.

Ich könnte mir vorstellen, zur Aufklärung durch gemeinsame Walks [in Deutsch u. Englisch]  *)  beizutragen, die ich für interessierte Anrainer und Nutzer der Anlage anbiete, damit diese den Wert dieser neuen, tollen Einrichtung vor ihrer Tür besser schätzen lernen und in Zukunft ihre Hunde entsprechend besser anleiten, die Leinenpflicht einhalten usw.

Des weiteren hätte ich den ein- oder anderen Vorschlag hinsichtlich der Gestaltung des Parks an sich, über den ich gerne mit Ihnen sprechen würde.

Vielleicht kann man die Anti-Corona-Maßnahmen-Zeit dahingehend vorausschauend nutzen, den tollen Park für den Ansturm zu wappnen, wenn sich die Zeiten mal wieder normalisieren. Denn immerhin kamen mit den 560 Wohnungen in unmittelbarer Nähe eine beträchtliche Anzahl Berg-am-Laimer-Neubürger und -Hunde hinzu.

Über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.
Viele Grüße!
Und bleiben Sie gesund!

Kevin Harris
www.welpenklappe-muenchen.de
*) selbstverständlich unter Beachtung der Vorgaben durch die Bayer. Staatsregierung