Die Welpenklappe

AKTUELL!!!!

19.02.2018…..Neuer Gast….Leon!!!!!

Ein Hund von dem man träumt. Stellen Sie sich vor Sie leben in Italien und sie erkranken. Dieser Hund sitzt neben Ihnen und bellt bis Hilfe kommt. Leon bellte 2 Tage lang. Leider kam für den Besitzer die Hilfe zu spät. Natürlich ist Leon traurig und traumatisiert. Wir helfen ihm wieder Freude und Ausgeglichenheit mit unseren speziellen Trainingsprogrammen zu geben. Wir haben die Ehre diesen besonderen, freundlichen und soveränen Italiener zu helfen.

Leon sucht ein neues Zuhause. Er ist 1 1/2 Jahre alt, der besondere Hund den man sich wünscht.  Er sucht liebevolle Besitzer denen er wieder treu zur Seite stehen kann. Natürlich begleiten wir Sie gerne während der Eingewöhnungszeit.

Kevin Harris, mit seiner langjährigen Erfahrung, auch den aussergewöhnlichsten Hund zu trainieren, freut sich mit seinem Verein Welpenklappe und seinen besonderen Ausbildungsprogrammen zur Verfügung zu stehen. Werden Sie Mitglied: Mitgliedschaft

 

DownloadedFile

 

 20180110_084920
„EVERY DOG DESERVES A SECOND CHANCE“
Nach dem Prinzip der Babyklappen habe ich, Kevin Harris, eine mobile Welpenklappe entwickelt, die an die Bedürfnisse von Hundewelpen bestens angepasst ist. Sie soll Menschen in scheinbar ausweglosen Situationen davor bewahren, über eine Grenze zu gehen und etwas zu tun, was sie bereuen würden. Die Welpenklappe bietet Welpen, die eigentlich schon verloren wären, eine zweite Chance.
Anonymität ist der Grundsatz der Welpenklappe. Ich verurteile niemanden, der gezwungen ist, einen Hund abzugeben. Genau deswegen gibt es die Welpenklappe: um zu helfen und Leben zu retten“

Wie funktioniert die Welpenklappe?
Die Klappe wird nach unten geöffnet und nachdem der Welpe hineingelegt wurde wieder geschlossen. Sobald die Tür der Welpenklappe verriegelt wird, kann sie nicht wieder geöffnet werden. Ab diesem Zeitpunkt ist die Verantwortung für das Tier beim Welpen-Tierheim. Ich erhalte sofort mittels Videoübertragung Bilder aus dem Inneren der Klappe direkt auf mein Handy und mache mich schnellstens auf den Weg. Der Welpe liegt in der beheizten Welpenklappe in Decken gekuschelt, neben ihm ein Trinknapf. Vom Zeitpunkt des Notrufs bis zum meinem Eintreffen darf nicht mehr als eine Stunde vergehen.

Was passiert mit den Welpen?
Spätestens nach einer Stunde ist sein Aufenthalt in der Welpenklappe beendet. Ich strecke meine Hände hinein und nehme den neuen Gast in meine Arme. Nach einem Gesundheits-Check beim Tierarzt wird „der Neue“ nach Haus zu meiner Familie gebracht. Für seelisches und leibliches Wohl wird gesorgt.

Wie lange bleiben die Welpen im Welpen-Tierheim?
Manche Welpen sind sehr jung (unter 8 Wochen alt) und sehr schwach. Sie brauchen viel Zeit und Ruhe. Beides bekommen sie im Übermaß. Manche sind ängstlich, aggressiv oder kennen kein Sozialverhalten. Nach ca. 3 Monaten sind die meisten bereit weiter zu gehen. Die familiäre Atmosphäre hilft den Hunden, sich zu erholen und sich gestärkt zu fühlen für ihr neues Leben.

Wie arbeitet der Welpenklappen e. V. mit den Welpen?
Zuerst wird eine gesunde Basis geschaffen mit viel Wärme. Ich setze dann den Neuen in eines meiner vorhandenen „Rudel“ ein. Hier findet er Mutterersatz und Spielkameraden. Es ist meine Aufgabe, alles in Einklang zu bringen, den Charakter des Hundes kennen zu lernen, seine Stärken und Schwächen. Durch viele Therapien wiederholen wir die Prägungsphasen, damit der Welpe seine 2nd chance bekommt und ein neues Leben anfangen kann.“

Gibt es ein Happy End für die Welpen?
Wie in jedem Disneyfilm ist ein Happy End Pflicht. Für jeden Welpen suche ich das beste Zuhause. Mein Ziel ist es, dass jeder Hund seinen Besitzer selbst aussucht und ohne Leine bei ihm bleiben möchte. Sie sollen zusammen alt und glücklich werden.

Wo steht die Welpenklappe?
Der Hauptstandort ist in der Prinzregentenstrasse 91, vor dem Welpenklappen e. V. Die Welpenklappe ist jedoch mobil und kann auch durch eine anonyme Anfrage an einen Platz gebracht werden, dort wo sie gebraucht wird.