Die Welpenklappe tut ihren Job…

Während der quirlige Zwergspitz bereits mit seiner neuen Familie kuschelt, wartet der junge Beagle Rüde noch geduldig auf seine 2nd Chance. Wessen Herz kann Gunther für sich gewinnen? Er hat es verdient, verantwortungsbewusste Menschen zu finden.
Weitere Informationen zu ihm bekommt ihr gerne unter 0175 4049009.

Zum ersten Advent 2021… NEUES von der Welpenklappe e.V.

Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

wir haben wiedermal fast ein Jahr hinter uns und wir Leben immer noch in unberechen- baren Zeiten. Wir werden nicht die Hoffnung verlieren. Lieber glauben wir weiter an das Gute…….. und daran, dass alles vorbei geht. Das ist das, woran wir festhalten müssen.

„We all have a Story to tell“
Ist es eine Gute, da lassen wir lieber andere darüber entscheiden. Eine Story über die Pandemie wollen wir aber nicht mehr, abgesehen vielleicht von den 3Gs
getroffen, getan und gerettet!

Ich und Paula müssen uns wöchentlich auf die Waage stellen, wir beide haben etwas zugelegt… und leider müssen wir darauf achten. Zuerst ich, dann die Dame. Ich stelle mich darauf und bam, sie spielt verrückt! Die Zahlen schießen in die Höhe……….“getroffen“ blinkt sie wie ein Wecker, dann ein komisches Geräusch und „getan“. Die Waage ist in’s Jenseits befördert worden. Ich steige herunter. Die Paula lacht „gerettet“.

Verdammt, dann musste es so sein.
Ich war spät für einen Termin, zog mich schnell an. Okay, gebe ich zu, ohne Kleidung dachte ich wäre die Waage netter zu mir. So dann ab aufs Rad, Paula kommt natürlich mit. Sie springt vorne rein und macht es sich bequem. Wir fahren los und ich beeile mich. Manche Kunden haben kein Verständnis für spät ankommen. Mit dem Rad kann ich aber wenn es Stau gibt, einfach schnell zwischen den Autos durchfahren. So habe ich es auch an diesem Tag gemacht.

Die Paula wackelte hin und her und leider verlor ich mein Balance. „getroffen“ In einen Spiegel gekracht, ich konzentrierte mich um nicht umzufallen, habe das auch geschafft „gerettet“. Schuld wollte ich Paula geben, aber ich fuhr einfach zu schnell und auch noch so nah an den Autos… Ich fuhr ein kurzes Stück weiter bis ich die Kontrolle wieder hatte und hielt an.

Ich stellte das Rad ab und sagte zu Paula: „Ich komme wieder Bitch“. Ja ich war sauer auf sie. Ich lief zurück, aber da rannte der Autofahrer mir bereits entgegen, er schrie Morddrohungen vor sich her.

Die Paula bellte hinter mir her, da wusste ich, ich sollte mich in Acht nehmen, so spannte ich mich an und bereitete mich auf den Kampf vor.

Der Mann, so ungefähr in meinem Alter, ein wenig kleiner aber dafür wie ein Stamm gebaut, donnerte auf mich ein und schlug mir auf die Brust, er versuchte mich umzuschmeißen. Er schrie „Fahrerflucht, Sie haben meinen Spiegel kaputt gefahren!“ Eine Faust landete er, einen Direkttreffer, in meinen Bauch. Das tat weh.

Da ich dank Paula vorbereitet war hatte ich mich angespannt und blockierte die Schläge so gut ich konnte mit meinen Armen. Es kamen mehre nacheinander wie geschossen. Ich stand fest und mit der Linken gab ich ihm die Kraft mit Zinsen zurück. Er versuchte dann mit einem lucky Punch durch meine Arme zu landen.

Er zielte aber nicht auf mein Gesicht. Ich kam ihm zuvor und wollte ihn klatschen, übers Gesicht, mit rechts. Das tat ich aber nicht. Irgendwas sagte mir Nein. So öffnete ich meine Arme, zog ihn zu mir und küsste ihn links, rechts und dann direkt auf den Mund.

Ich küsste ihn so fest, wie auf dem Bild, was wir alle im Kopf haben…. vom Bruderkuss zwischen Leonid Breschnew und Erich Honecker….. Er sah die Sterne und das Licht ging bei ihn aus.

Ich öffnete meine Arme und hielt ihn fest. Sein Gewicht baumelte an meiner Brust, aber er blieb wie festgefroren. Er atmete tief durch und quengelte schließlich: „Sie haben mich geschlagen. Schlimmer, Sie haben mich geküsst, ich verprügele Sie jetzt aber richtig“. Daraufhin schubste ich ihn weg und so stand er wieder direkt vor mir. „Sie haben Fahrerflucht begangen und ich wollte Sie nur anhalten“. Er hob seine Fäuste hoch und war wieder angriffslustig.

Das war mir nun zu blöd und als ich mich umdrehte um zu gehen, glaube ich, dass wir beiden sahen, was neben uns auf der Strasse stand. Ein Polizeiauto.
Der Polizist sah uns beide durchs Fenster zu. Er stellte seinen Kaffee zur Seite, nahm seine Mütze und stieg aus.

Sofort stellte er sich zwischen uns und verlangte unsere Ausweise. Was für ein Zufall, was für eine Wendung, und genau das haben wir beide, er und ich, auch so gesehen. Es herrschte dann plötzliche Ruhe und wir beide hatten Zeit. Wir atmeten beide schwer, wir beide haben viel eingesteckt und eine Pause war sehr willkommen.

Der Mann dann überraschte mich, er ging einen Schritt auf mich zu und reichte seine Hand, vorbei an dem Polizist, zu mir: „Servus, ich bin Christian Wollmann…. ich dachte, du bist so eine Hallodri, so ein Lump…so ein Dreckskerl der abhauen wollte.“

Ich reichte ihm sofort meine Hand: „Überlegt hatte ich das schon, wer abhaut lebt länger.“

Wir lachten beide. Ich stellte mich ihm auch vor, unsere Hände immer noch zusammen. Irgendwie wusste ich, dass ich einen echten Bayern nur so kennenlernen konnte. Als ich seine Hand los ließ war Mr. Wollmann schon in meinem Herzen.

Der Polizist unterbrach uns und fragte: „Wie geht’s weiter?“
Mr. Wollmann antwortete mit Besonnenheit und bayerischem Charme: „Das regeln wir bei einem Weißbier…. und der Chantal bringt dazu seinen Hund mit, der bezahlt mit Küssen, und ich hoffe er kann es besser!“

Ich nickte und in meinem Kopf merkte ich, dass ich einen neuen Name jetzt haben werde…. Chantal, ich hoffte nur, dass die Paula das nicht hörte.

So war es, kurz vor Weihnachten, wir trafen uns, er brachte mir eine neue Waage, einen Knochen für Paula und ich ihm einen neuen Spiegel.

Ich wünsche euch eine schöne Vorweihnachtszeit, ein friedliches Weihnachtsfest, denkt an das was wichtig sei, wir sind nur Menschen, wir sind „Sinners“, wir alle treffen auf die 3Gs.

Es kommt darauf an, wie wir damit umgehen, wieviel Mensch in uns steckt und was wir daraus lernen…….. Ich sage: getroffen, getan und, mit Hilfe meines Hundes, alles gerettet!

Euer Kevin Harris

drei Welpen in Obhut… noch einer bereit zur Abgabe

Die Welpenklappe e.V. hat drei neue Gäste, für die wir nun ein richtig tolles neues Zuhause suchen. Meine Paula 🐶 und liebe Menschen taten ihr Bestes, so dass sie nun bereit sind zu gehen… Fotos von einer der ersten 💧🧼

Wer einen der Rüden zu sich aufnehmen möchte wendet sich bitte direkt an Die Welpenklappe e.V., Kevin Harris, oder kommt nach vorheriger Absprache selbst vorbei.

Dort erhaltet ihr auch alle weiteren Infos zu…

Kevin (4,8 kg… der schwerste 😉klar, oranges Halsband. UPDATE 01.11.: dieser Welpe ist bereits in seinem Zuhause angekommen), Archie (4,5 kg rot-schwarzes Halsband. UPDATE 02.11.: vergeben) und Stuart (4,2 kg graues Halsband)

der BR war zu Gast —> quer, das Magazin

Vielen Dank an Beagle 🐶 Ronja und ihre liebe Familie, die bei dem Dreh mitwirkten…. und natürlich an alle Teilnehmenden des MittwochKurses der Hundeschule! Ihr wart toll und es hat sehr viel Freude gemacht! Entspannte Menschen, entspannte Hunde… so soll es sein.

in der ARDmediathek über folgenden Link anschauen 👀🤩 (bis 29.07.2022)

Wir freuen uns über euer Feedback ☘️

Teil-Lockdown …Update 04.05.2021 …Hygienekonzept… und NEU: zusätzliches Kursangebot Dienstag, ab 17 Uhr

Sehr geehrte Mitglieder und interessierte Hundeliebhaber,
liebe Supporter der Welpenklappe e.V.,
liebe Kursteilnehmer*innen,

es ist soweit: wir freuen uns auf ein Wiedersehen!
Vom 10. Mai an dürfen in Gebieten mit einer Inzidenz unter 165 auch Hundeschulen wieder öffnen. 🐶 🤩 🐕👍🏼👍🏼 Auch freuen wir uns aufgrund der derzeit niedrigen Inzidenz wieder alle unsere Dienstleistungen anbieten zu können! 👍🏼👍🏼👍🏼

Ihr sucht einen zuverlässigen und qualifizierten Betreuungsplatz für euren Vierbeiner wegen einer Dienstreise, Urlaub etc? Ihr seid raus aus der Kurzarbeit, doch stellt nun leider fest: mein Hund kommt an manchen Tagen zu wenig raus? Die Welpenklappe e.V. ist nicht nur Welpentierheim, sondern bietet neben Hundeschule und hundetherapeutischer Beratung beispielsweise auch an:

  • Unterstützung bei der Prüfung zum Hundetrainer
  • Tagesbetreuung für Hunde
  • Betreuung von Hunden, die aufgrund eines traurigen Schicksals alleine zurück bleiben und Vermittlung zu lieben und für sie geeigneten Menschen

Die Welpenklappe e.V. setzt bei Vereinsangeboten und Aktivitäten der Hundeschule das Hygienekonzept um, was leider gewisse Einschränkungen bedeutet im Vergleich zu dem, was ihr von vorher gewöhnt wart. Insbesondere bitte ich um Beachtung:
– Teilnehmer geben im voraus evtl. Begleitperson bzw. Kind mit an
– die Kurse beginnen und enden im Freien, bitte pünktlich um 14 Uhr vor dem Büro sein
– haltet 1,5 m – besser 2 m – Mindestabstand von einander (der Gehweg ist breit, bietet diese Möglichkeit)
– bittet auf Körperkontakt (z.B. Händeschütteln) verzichten
– bitte lasst eure Hunde angeleint
– tragt einen Mund-Nasen-Schutz bei euch (auf manchen öffentlichen Plätzen kann Maskenpflicht bestehen bzw. für den Fall, dass der Mindestabstand unterschritten wird)
Einzelstunden beginnen und enden im Freien
– Zutritt zu den Vereinsräumen für Einzelpersonen und nach vorheriger Terminabsprache
– zeitliche Abstände zwischen den einzelnen Terminen, es wird gelüftet und desinfiziert (meine Bitte daher: Pünktlichkeit zu Beginn und zum Ende des jeweiligen Termins erleichtert das Miteinander 👍🏼. Danke.)
– Desinfektionsmittel steht zur Verfügung
Und sehr sehr wichtig:
– wenn ihr euch krank fühlt / krank seid bitte ich euch, Bescheid zu geben (per WhatsApp, SMS, EMail oder telefonisch) und Zuhause zu bleiben.

Eure Anfragen haben gezeigt, wie groß der Wunsch ist, weiter zu machen… Die Welpenklappe e.V. begleitet euch weiterhin durch diese außergewöhnlichen Zeiten. Herzlichen Dank an alle, die mit Spenden und durch Nutzen der Vereinsangebote dazu beitragen, die Corona-bedingten finanziellen Auswirkungen auf den Verein abzumildern. – Und wo es geht stehen wir selbstverständlich unverändert mit Rat und Tat zur Seite. ☘️

Beagle Paula unterstützt mich bei den Einzelstunden
Meine Paula und das Beagle Mädchen Abby unterstützen mich bei den Trainingseinheiten mit den (künftigen) Hundehaltern

NEU – ab sofort auch dienstags…

“Got-a-Life” Kurs A1 
– Wir  möchten / haben  einen Hund! –
Ergänzung für Teilnehmer Kurs A0
bzw. Alternative, falls es euch unter der Woche besser passt…

Beginn: (Kleingruppe für 3 Dienstage) –
ab 18. Mai 2021,  17:00 – 18:30 Uhr
Welpenklappe e.V., Prinzregentenstr. 91, München – 140 € *)

[ (Ehe-)Partner zahlen nur 60 €*), ein eigenes Kind darf kostenlos teilnehmen ]

Dauer:  3 x 1,5 Std. Anmeldung bitte per Email / WhatsApp

*) Preis i.V.m. einer Vereinsmitgliedschaft. Warum Mitglied sein beim Tierschutzverein “Die Welpenklappe e.V.”? –> ausführliche Infos zur Mitgliedschaft (Jahresbeitrag 84 €) –> hier oder bei Kurse 2021 + FAQ Corona

Wer mich aus der Kurseinheit A0 kennt, weiß: I´m Irish… die etwas andere Hundeschule…
Grundstrukturen wie Kurs A0… maybe diesmal hast du deinen eigenen Hund dabei… Yes, Disneyland ist möglich… werdet ein Team –> du, deine Familie und der Vierbeiner!

Teilnehmer ohne Hund machen ihre Erfahrungen mit Paula oder Amanda, einem der selbstbewussten Beagle-Weibchen.
Dieses Kurskonzept passt einfach. Moderne Zeiten, ungewöhnliche Zeiten… moderne Wege, ungewöhnliche Wege.

Wir bitten, das Hygienekonzept zu beachten. Weitere Infos, was die Lerninhalte betrifft usw. –> gerne tel. 0175-4049009 oder bei >>Kurse 2021<< auf dieser Webseite.

… oder gib der Welpenklappe Hundeschule eine ***** Bewertung auf Facebook 👍🏼 wenn du mit der Qualität und geleisteten Arbeit zufrieden bist. Gerne nehmen wir auch Kritik und Anregungen entgegen. Vielen Dank für deine Mithilfe!

…und plötzlich ging alles ganz schnell…

Die Welpen waren liebevoll mit Wärmflasche, Decke und Zettel abgegeben.

14.02.2021: Beide haben ihr neues Zuhause

… in from the cold. Zwei Welpen, beide weiblich, gesund, ca. 8 Wochen alt.

Die Welpenklappe garantiert die Anonymität… Abgabe in der Welpenklappe ist geheim… und ich garantiere das. Alles was ich sagen kann: die Welpen sind gesund… aus Deutschland… erste Impfung plus entwurmt.

Die Welpen sind erstmal aus der Kälte, tierärztliche Versorgung erledigt. Sie sind willkommene Gäste. Mit Namen: Stella und Pixxy. Futter und ein warmes Bett mit 🐶Paula und 🐶Amanda ist ihnen sicher.

Eine Schutzgebühr von 700 bis … Euro (für einen Welpen inkl. 10 TrainingStunden in unserer Hundeschule) wäre wünschenswert, damit die laufenden Kosten des Vereins und die Vereinsarbeit gesichert sind.

Auch „Die Welpenklappe e.V.“ leidet in Zeiten der Pandemie unter weniger Einnahmen. Keine Kurse können in der Hundeschule durchgeführt werden… keine Beratungen angeboten… Unterstützung von der Stadt München erhalten wir nicht. Dass bislang die Zuversicht überwiegt, irgendwann wieder wie gewohnt für unsere Mitglieder da zu sein und inzwischen im Standby-Modus zu fahren gelingt nur, weil Menschen wichtig finden was wir tun und dass es die Welpenklappe gibt. Sie helfen uns. Durch Spenden, Mitgliedschaften und Liebe. Die Welpenklappe lebt und macht weiter ihren Job…..Welpen Welpen Welpen……Mission: das Leben! Vielen Dank 🙏🏼 Heute bin ich im Namen aller Mitglieder und Freunde der Welpenklappe e.V. einfach stolz Mensch zu sein, menschlich zu handeln. Es ist einfach so: Hoffnung & Liebe sind überall. Man muss ihnen nur die Chance geben, sie zu sehen, zu fühlen und anzunehmen.

Sie wollen helfen, dass „Die Welpenklappe e.V.“ auch in der Zukunft weiter diese Arbeit machen kann, dann freuen wir uns, dich als Mitglied, Zeit-, Sach- oder Geldspender begrüßen zu dürfen. Alle Infos hierzu gibt es auf der Webseite. Besuche uns auch auf Facebook oder ruf‘ einfach an.

Alles Liebe, denkt an Disneyland… das wünsche ich mir auch für Stella & Pixxy! Bleibt gesund! Kevin Harris ☘️